DDR und Deutschland Heute




Sitemap

Zu den Praktiken von Rechtsanwälten
- aus der Presse und eigene Erfahrungen

Prof. Dr. Eric Hilgendorf, Universität Würzburg, Juristische Fakultät, 26.10.2001
Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene

Die Äußerung von A. ist nicht geeignet, den Leumund des Rechtsanwalts zu zerstören, denn es ist allgemein bekannt, dass Anwälte bei der Wahl ihrer Methoden nicht zu zaghaft sein können, wenn sie die Interessen ihrer eigener Mandanten zuverlässig wahrnehmen wollen; der Ruf ein besoders "rabiater Anwalt" zu sein, könnte dem Rechtsanwalt sogar mehr nutzen als schaden.

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis "Zu den Praktiken von angesehenen Rechtsanwälten"

Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Rolf Schälike.
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 16.12.03.
Impressum