DDR und Deutschland Heute


 



Sitemap

Gründe - Beweiswürdigung
Aus dem Urteil des Bezirksgerichts Dresden 1984 gegen Rolf Schälike

Passagen aus "Ein Traum, der nicht entführbar ist. Mein Weg zwischen Ost und West

Das zeigen folgende Passagen
  • Die DDR wäre gegenüber der BRD der schlechtere Staat, da sie sich durch Mauer und Minenfeld von der Massenflucht schützen müsse

  • die Menschenrechte müßten erst hergestellt werden, um vom realen Sozialismus in der DDR sprechen zu können.

  • Die Vereinigung von KPD und SPD zur SED sei eine bürokratische Zwangsvereinigung gewesen, von der sowjetischen Besatzungsmacht bestimmt und habe zur völligen Entartung der Partei geführt

  • die SED wäre eine Sattelitenpartei, die DDR ein Satellitenstaat

  • die Partei und Staatsführung der DDR eine parasitäre, weitgehend fremd-nationale bestimmte Funktionärskaste des “Sowjetsystems”,

  • der Sozialismus wäre immer jeweils eine Ausbeutungs- und Unterdrückünigsgesellschaft des neuen Typs, eine historisch gesetzmäßige Nachholefom und Nachhilfeform der Industrialisierung in Entwicklungsländern”.

Zurück                        Weiter                Inhaltsverzeichnis (Urteil)

.

Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Rolf Schälike.
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 05.11.03.
Impressum